Impressionen Ardagger

Glasfaser in Ardagger

Ardagger hat bereits vor Jahren eine Grobplanung für das gesamte Gemeindegebiet beauftragt. Seither werden laut diesem Plan laufend Leerrohre bei Grabarbeiten mitverlegt. Seit 2018 werden auch Neustrecken aktiv gebaut. So entsteht langsam ein flächendeckendes Netz. Insgesamt werden bis zum Endausbau im Jahr 2025 mehr als 100 km Rohrleitungen notwendig sein.

Bis Jahresende 2020 wird der erste große Teil mit rund 600 Haushalten bereits aktiv geschaltet sein. Das bedeutet, dass alle Liegenschaften, wo schon verlegt wurde und auch eingeblasen ist, dann auch entscheiden können, ob sie ein Glasfaserprodukt, das ihnen dann von einem der großen Telekommunikationsunternehmen angeboten wird, annehmen wollen. Für das „Aktivieren" sind übrigens nicht nur Leitungsverlegungen und das Einblasen der Glasfasern erforderlich, sondern auch zahlreiche andere Vorarbeiten, wie Vertragsgrundlagen zu schaffen und Kosten zu ermitteln, Produktangebote zu entwickeln und das folgt eben einem strengen Zeitplan. 

Jene Liegenschaftsbesitzer, die bereit einen Hausanschlusskasten montiert haben und bei denen bereits die Glasfaser eingeblasen wurden, können sich nun am Gemeindeamt die FTU-Einheit abholen.

Viele weitere Infos, Kosten, ... zum Thema Glasfaser finden Sie hier

Die A1 Telekom ist erster Netznutzer und hat jetzt ihre Produkt- und Preis Angebote auch „ins Netz“ gestellt. Hier finden Sie, was ein echter Glasfaseranschluss in Ardagger bei A1 Telekom kostet und welche Leistungen man dafür bekommt.